Suchen

Wirtschaft

Daimler und Geely gründen Joint Venture für „Ride-Hailing“

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Daimler und Geely gründen ein Joint Venture. Gemeinsam wollen sie an einem Premium Ride-Hailing Dienst in China arbeiten.

Firmen zum Thema

Daimler und Geely wollen in China einen Premium-Ride-Hailing Dienst gründen.
Daimler und Geely wollen in China einen Premium-Ride-Hailing Dienst gründen.
(Bild: Daimler)

Daimler und Geely wollen ein Joint-Venture (JV) für einen Premium Ride-Hailing Dienst in China gründen. Das Unternehmen soll seinen Hauptsitz in Hangzhou haben. Das JV soll in mehreren chinesischen Städten Mobilitätsdienste anbieten. So sollen Fahrgäste mit Premium-Fahrzeugen befördert werden.

Umsetzung unter Vorbehalt

Zum Fuhrpark gehören nach Angaben des JVs zunächst die Mercedes-Benz-Modelle: S-Klasse, E-Klasse, V-Klasse sowie Maybach. Premium-Elektrofahrzeuge von Geely können die Flotte zusätzlich ergänzen. Die Umsetzung des JVs steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kontrollbehörden.

Über die Unternehmen

Die Geely Holding hat „CaoCao“ in den Markt eingeführt: Einen chinesischen Ride-Hailing-Service mit über 17 Millionen registrierten Nutzern. Mit dem Joint Venture will auch Daimler seine Präsenz ausbauen: Mit „car2go“ und „Car2Share“ bietet das Unternehmen derzeit Carsharing-Dienste für über 470.000 Kunden in China an.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45565042)