Suchen

Absatzzahlen Januar bis Mai

Die meistverkauften Autos der Welt 2018

| Autor: Sven Prawitz

Die Marktanalysten von „Focus 2 Move“ haben die 100 meistverkauften Fahrzeugmodelle für die ersten fünf Monate des Jahres 2018 ermittelt. Der Toyota Corolla bleibt auf Platz 1 – im Europa-Ranking baut der Golf seinen Vorsprung aus.

Firmen zum Thema

In den ersten fünf Monaten weltweit auf Platz 1: Der Toyota Corolla.
In den ersten fünf Monaten weltweit auf Platz 1: Der Toyota Corolla.
(Bild: Toyota)

Das Beratungsunternehmen „Focus 2 Move“ hat aktuelle Zahlen zu den weltweiten Absatzzahlen von Neuwagen herausgegeben. In ihrem Top-100-Ranking betrachten die Marktanalysten die verkauften Einheiten je Fahrzeugmodell von Januar bis einschließlich Mai 2018. Demnach ist der Toyota Corolla auf Platz 1: Bis Mai setzten die Japaner insgesamt 501.013 Einheiten ab.

Auf Platz 2 folgt die F-Serie von Ford: Die Pick-ups verkauften sich im selben Zeitraum 441.025 mal – ein plus von 3,9 Prozent. Auf den weiteren Plätzen folgen der VW Golf, der Honda Civic und der Toyota Rav4. Sowohl der Civic als auch der Rav4 wurden um etwa acht Prozent häufiger verkauft. Dafür macht Volkswagen mit dem Tiguan und dem Polo einige Plätze gut. Größter Verlierer ist der Ford Focus (- 18,3 Prozent), dies ist wohl dem Modellwechsel geschuldet. Neueinsteiger in die Top 20 sind der Nissan Qashqai und der Toyota Hilux.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 20 Bildern

Die größten Gewinner gibt es allerdings außerhalb der Top 20: Der chinesische Baojun 510 (Platz 25) legte um 163 Prozent zu und der Jeep Compass (Platz 33) um 156 Prozent.

Die meistverkauften Autos in Europa

In Europa hat Volkswagen eine ähnliche Marktdominanz wie in Deutschland – verständlich, da die Bundesrepublik den größten Markt für Pkws stellt. Mit dem Golf (Platz 1), dem Polo (2), dem Octavia (6) und dem Tiguan (7) sind gleich vier Modelle des Konzerns in den Top 10. Hinzu kommen noch der Passat und der Skoda Fabia auf den Plätzen 14 und 18.

Im Gegensatz zum Weltmarkt konnte Ford den Absatz des Focus in Europa gegenüber 2017 sogar ausbauen (+ 3,7 Prozent). Deutlich verloren hat jedoch Opel mit dem Corsa (- 17,6 Prozent) und noch stärker mit dem Astra (- 32,2 Prozent). Größte Gewinner innerhalb der Top 20 sind der Peugeot 3008, der neun Plätze gut machen konnte und nun auf Rang 16 steht (+ 33,9 Prozent). Ebenfalls neu unter den 20 meistverkauften Pkw ist der Dacia Duster (Platz 17; + 24,6 Prozent). Ein Gewinner ist auch Toyota mit seinen neuen Modellen Yaris und C-HR. Der Kleinwagen legte um 18 Prozent zu (Platz 13) und vom SUV (Platz 33) konnten die Japaner fast ein Drittel mehr Fahrzeuge absetzen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 20 Bildern

Aus den Top 20 gefallen sind hingegen der Renault Mégane (Platz 23, - 10 %), Der Fiat Panda (Platz 24, - 17,8 %) und die Mercedes-Benz C-Klasse (Platz 27, - 12,9 %) mit dem Facelift des Mittelklasse-Wagens sollte es für Daimler wieder besser laufen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45421802)

Über den Autor

 Sven Prawitz

Sven Prawitz

Technikjournalist