Suchen

Antrieb Die zehn besten Downsizing-Motoren

| Autor: Jan Rosenow

Die zehn besten Downsizing-Motoren für die Klein- und Kompaktwagenklasse: Diese Maschinen machen Spaß, ohne zu viel Benzin zu verbrauchen.

Firmen zum Thema

Die zehn besten Downsizing-Motoren für die Klein- und Kompaktwagenklasse: Fahrspaß ohne viel Verbrauch.
Die zehn besten Downsizing-Motoren für die Klein- und Kompaktwagenklasse: Fahrspaß ohne viel Verbrauch.
(Foto: Fiat)

Zwei Liter Hubraum markierten noch vor nicht allzu langer Zeit den Übergang von der sozialverträglichen Mittelklasse zur vom Ruch der Dekadenz bedrohten Oberklasse. Über 100 PS Leistung und ordentlich Drehmoment – da konnte der Nachbar schon einmal missmutig die Augenbraue heben und fragen: „Braucht man denn das?“

Die Frage ist heute zwar immer noch sinnvoll, aber trotzdem überflüssig, weil es fast keine Neuwagen unter 100 PS mehr gibt. Ab der Kleinwagenklasse aufwärts hat sich der frühere Luxus als Grundausstattung durchgesetzt. Das liegt zum einen daran, dass die Autos immer schwerer werden und für ansprechende Fahrleistungen einfach mehr Leistung brauchen. Zum anderen sind die PS-Zahlen ein „Abfallprodukt“ einer immer höher entwickelten Motorentechnik: Je besser die Verbrennung beherrscht wird, je höher Mitteldruck und thermischer Wirkungsgrad liegen, umso höher ist die Leistung, die sich aus der gleichen Kraftstoffmenge erzielen lässt.

Die spezifische Leistung hat sich verdoppelt

Mit dieser Technik lässt sich die Leistung, für die früher zwei Liter Hubraum nötig waren, heute problemlos aus der Hälfte dieses Volumens holen. Turbolader sorgen dafür, dass die Minimotoren genügend Drehmoment abgeben, und die Direkteinspritzung senkt die Brennraumtemperatur und damit die Klopfgefahr. Als Resultat erreichen viele dieser Aggregate heute Verbrauchswerte, die noch vor kurzem als Fantasie abgetan worden wären – vor allem, wenn man die Fahrleistungen der kleinen Kraftpakete bedenkt. Im Folgenden werden zehn interessante Downsizing-Ottomotoren vorgestellt – sortiert nach ihrer durchschnittlichen CO2-Emission laut NEFZ.

(ID:42600490)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group