Suchen

Werkseröffnung Dongfeng Peugeot Citroën Automobile baut viertes Werk in China

| Redakteur: Jens Scheiner

Der Automobilhersteller Dongfeng Peugeot Citroën Automobile (DPCA) hat am 2. Juli 2014 mit der Stadtverwaltung Chengdus ein Abkommen für den Bau eines vierten Werkes in China unterzeichnet.

Firmen zum Thema

Der Automobilhersteller PSA Peugeot Citroen baut zusammen mit Dongfeng das insgesamt vierte Werk in China.
Der Automobilhersteller PSA Peugeot Citroen baut zusammen mit Dongfeng das insgesamt vierte Werk in China.
(Foto: PSA)

Die Bauarbeiten sollen im zweiten Halbjahr dieses Jahres beginnen. Ende 2016 soll das erste Auto vom Band gehen. Mit einer geplanten Gesamtkapazität von 300.000 Fahrzeugen jährlich soll das vierte DPCA-Werk künftig SUVs und Mehrzweckfahrzeuge der Marken Dongfeng Citroën, Dongfeng Peugeot und Fengshen produzieren.

Das Unternehmen kann derzeit an den drei in Wuhan ansässigen Werken in zwei Schichten bis zu 750.000 Fahrzeuge jährlich produzieren. Mit dem vierten Werk steigt die Produktionskapazität auf eine Million Fahrzeuge in 2016. Das Ziel für 2014 ist mehr als 650.000 Fahrzeuge in China zu verkaufen.

Dongfeng und PSA Peugeot Citroën sind am 28. März diesen Jahres eine globale strategische Partnerschaft eingegangen, mit der Absicht bis 2020 gemeinsam 1,5 Millionen Fahrzeuge zu verkaufen.

(ID:42773527)