Suchen

Engineering-Dienstleister

EDAG wird Generalentwickler für neue BMW-Fahrzeuggeneration

| Autor/ Redakteur: Christian Otto / Christian Otto

Der Engineering-Spezialist EDAG wird für BMW die Entwicklung einer neuen Fahrzeuggeneration entlang der gesamten Prozesskette übernehmen. Das Unternehmen verantwortet somit alle Schritte von der Konzeptphase bis zur Produktion.

Firmen zum Thema

Die EDAG wird als Generalentwickler für eine neue BMW-Fahrzeuggeneration auftreten.
Die EDAG wird als Generalentwickler für eine neue BMW-Fahrzeuggeneration auftreten.
( Bild: EDAG )

Der Engineering-Dienstleister EDAG ist von BMW für die Entwicklung eines Fahrzeugs der kommenden Generation beauftragt worden. Die Besonderheit in diesem Projekt ist, dass EDAG als Generalentwickler für die gesamte Prozesskette der Karosserie und des Interieurs tätig wird. Das Verantwortungsspektrum reicht dabei von der Konzeptphase über Entwicklung und Simulation bis hin zur Absicherung und Integration in die Produktion.

Cosimo De Carlo, CEO der EDAG Gruppe, sagt über den Auftrag: „Durch die hohe Verantwortungstiefe als Generalentwickler können wir eine große Bandbreite unserer Kompetenzen einbringen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46001492)

Peter Virth/ Evelozcity; Byton; EDAG; ; BMW; Festo; Leoni; VDA; Formula Student Germany; Quick Release; ACV; Edag; Porsche; Christoph Schönbach/Magna; Röchling Automotive; BBS Automation; CSI Entwicklungstechnik; Composites Europe; Wilfried Wulff/BMW; Novelis; Bosch; Volkswagen ; IAA; Toroidion; Jens Scheiner/»Automobil Industrie«; Hyundai