Suchen

Personalie Evelozcity: Karl-Thomas Neumann verstärkt Führungsteam

| Autor: Jens Scheiner

Als Mitglied des Aufsichtsrats ist der ehemalige Opel-Chef bei Evelozcity künftig verantwortlich für den Bereich Mobilität und die Entwicklung zukunftsweisender Mobilitätskonzepte.

Firma zum Thema

Der ehemalige Opel-Chef Karl-Thomas Neumann wurde von Evelozcity in das Managementteam und Board of Directors berufen.
Der ehemalige Opel-Chef Karl-Thomas Neumann wurde von Evelozcity in das Managementteam und Board of Directors berufen.
(Bild: Evelozcity)

Evelozcity, das in Los Angeles ansässige Start-up für Elektrofahrzeuge und Mobilität, beruft Karl-Thomas Neumann in sein Managementteam und Board of Directors. Neumann, der bis 2017 Vorstandsvorsitzender bei Opel war, wird bei Evelozcity für den Bereich Mobilität verantwortlich sein.

In seiner neuen Funktion wird Neumann die Strategie für die Entwicklung von vernetzten Fahrzeugen und Mobilitätskonzepten verantworten sowie für die Bereiche Kundenerlebnis, Markenentwicklung und Marketing zuständig sein. Zudem übernimmt er die Verantwortung für den europäischen Markt. Zu seinen obersten Prioritäten zählt dabei die Entwicklung im Bereich der Blockchain-Vernetzung von Evelozcity-Fahrzeugen.

Die Führungsriege

Neumann bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie mit. Vor seiner Zeit bei Opel hatte er Führungspositionen unter anderem als CEO der Volkswagen Group China und als Vorstandsvorsitzender von Continental inne. 2009 war er bei Volkswagen konzernweit für elektrische Antriebe verantwortlich. Bei Evelozcity verstärkt Neumann ein Führungsteam mit bekannten Namen der Automobilbranche.

Geleitet wird das Unternehmen von Stefan Krause, der für die Deutsche Bank und BMW als Finanzvorstand tätig war. Ulrich Kranz, der als Vater des BMW i gilt, ist der Technologiechef. Für den Bereich Design ist Richard Kim verantwortlich – er hatte zuvor neben vielen anderen Fahrzeugen das Design des BMW i3 und i8 mitgestaltet. Evelozcity wird von den vier Führungskräften geleitet, herkömmliche Positionsbezeichnungen gibt es im Unternehmen nicht.

Über Evelozcity

Das junge Startup wurde im Dezember 2017 gegründet und entwickelt neben Mobilitätskonzepten auch moderne Formen der Zusammenarbeit. Es entwickelt Elektrofahrzeuge mit Blick auf drei Haupteinsatzbereiche in der Stadt von morgen: Individualverkehr, Ride-hailing und Lieferservice. Mit seiner Skateboard-Architektur mit austauschbaren Kabinen und dem Outsourcing der Fahrzeugproduktion verfolgt Evelozcity bei der Fahrzeugentwicklung einen pragmatischen und effizienten Ansatz. Das erste Modell der kalifornischen Spezialmarke für Elektroautos soll 2021 in den USA auf den Markt kommen, weitere Märkte sollen folgen.

(ID:45264317)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE