Suchen

Personalien Faurecia: Änderung in der Führungsstruktur zum 1. Juli 2016

Redakteur: Jens Scheiner

Der Verwaltungsrat des Automobilzulieferers Faurecia drei Änderungen in der Führungsstruktur der Faurecia Gruppe bekannt gegeben.

Firmen zum Thema

Yann Delabrière fokussiert sich ab dem 1. Juli 2016 auf die Funktion des Verwaltungsratsvorsitzenden.
Yann Delabrière fokussiert sich ab dem 1. Juli 2016 auf die Funktion des Verwaltungsratsvorsitzenden.
(Foto: Faurecia)

Mit Wirkung zum 1. Juli werden die Funktionen des Verwaltungsratsvorsitzenden sowie des Generaldirektors (CEO) getrennt. Yann Delabrière, der bisher beide Positionen inne hatte, fokussiert sich ab diesem Zeitpunkt auf die Funktion des Verwaltungsratsvorsitzenden. Patrick Koller übernimmt die Position des Generaldirektors im Vorstand. Diese Veränderung erfolgt nach einer Übergangsperiode seit dem 2. Februar 2015, in der Patrick Koller als Chief Operating Officer (COO) tätig ist.

Vor seiner Ernennung zum COO war Patrick Koller, der sowohl die deutsche als auch die französische Staatsangehörigkeit besitzt, Executive Vice President im Faurecia Geschäftsbereich Autositze. Diese Funktion hatte er seit seinem Einstieg bei Faurecia im Dezember 2006 inne. Zuvor war Patrick Koller sechs Jahre bei Rhodia (jetzt Solvay) sowie in verschiedenen Positionen in der Automobilindustrie tätig, darunter bei VDO, Hella und Valeo.

Patrick Koller übernimmt die Position des Generaldirektors im Vorstand.
Patrick Koller übernimmt die Position des Generaldirektors im Vorstand.
(Foto: Faurecia)

Nach seiner Nominierung erklärte Patrick Koller: „Ich bedanke mich bei dem Verwaltungsrat für sein Vertrauen. Der nächste Schritt in der Weiterentwicklung von Faurecia wird darauf fokussiert sein, unser nachhaltiges Wachstum fortzusetzen und unsere Investitionen in Technologie für nachhaltige Mobilität sowie ein verbessertes Fahrzeugerlebnis zu beschleunigen.“

(ID:44010773)