Suchen

Interieur

Faurecia und Microsoft: Digitale Dienste für das Cockpit

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Der Hard- und Softwareentwickler Microsoft und der Automobilzulieferer Faurecia kündigen ihre Zusammenarbeit an: Die Unternehmen wollen personalisierte Dienste für das Cockpit der Zukunft entwickeln.

Firmen zum Thema

Faurecia arbeitet mit Microsoft an digitalen Diensten für das Cockpit der Zukunft.
Faurecia arbeitet mit Microsoft an digitalen Diensten für das Cockpit der Zukunft.
(Bild: Faurecia)

Microsoft und Faurecia geben eine Partnerschaft zur Entwicklung personalisierter Dienste im Cockpit der Zukunft bekannt. Die Unternehmen wollen digitale Dienste auf Basis der Plattform „Microsoft Connected Vehicle“ entwickeln. Faurecia hat sich zudem für Microsoft Azure als bevorzugte Cloud-Plattform entschieden. Patrick Koller, Chief Executive Officer von Faurecia, sagt: „Wir wollen innovative Erfahrungen anbieten – sodass die Fahrzeuginsassen ihre Zeit für verschiedene Aktivitäten wie zum Beispiel immersive Spiele oder zum Arbeiten nutzen können.“

Die Unternehmen wollen die Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit während der CES (7. bis 10. Januar 2020) in Las Vegas präsentieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46041406)