Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

CES 2019

Die Autobranche auf der CES: Vernetzt und automatisiert

| Autor: Sven Prawitz

Die Bedeutung der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ist insbesondere für die Automobilbranche mittlerweile sehr hoch. Nirgends sonst stehen die Themen Vernetzung, Software und Elektronik so stark im Fokus.

Firmen zum Thema

Vernetzt mit dem Auto: Sensoren in Sitzen, im Lenkrad und der Uhr sammeln Vitaldaten der Insassen.
Vernetzt mit dem Auto: Sensoren in Sitzen, im Lenkrad und der Uhr sammeln Vitaldaten der Insassen.
(Bild: Daimler)

Glanz, Glamour und ausschweifende Nächte: Dafür steht Las Vegas – ein Image, zu dem unter anderem viele Hollywood-Filme beigetragen haben. Doch in der zweiten Januarwoche sind es nicht die Schauspieler, die durch die Casinos ziehen, sondern Tausende Elektronik- und Software-Experten sowie unzählige Tech-Nerds. Vom 8. bis 11. Januar lädt die Consumer Electronics Show (CES) wieder ins Las Vegas Convention Center und in die darum liegenden Hotels ein.

Auf der vergangenen CES zeigte Daimler sein neues Infotainment-System „MBUX“ (Mercedes-Benz User Experience). Der Stuttgarter OEM hat für die kommende Messe die Weltpremiere des neuen Mercedes-Benz CLA angekündigt. Darin enthalten ist eine Weiterentwicklung des oben genannten Infotainments, das um zusätzliche Funktionen erweitert wurde.