Suchen

Zulieferer GF und Linamar gründen Joint Venture

Redakteur: Jens Scheiner

GF Automotive, eine Division von GF, hat mit der Linamar Corp., Guelph (Ontario, Kanada), ein 50/50 Joint Venture gegründet. Zusammen investieren GF und Linamar in ein neues Leichtmetall-Druckgusswerk im Südosten der USA.

Firmen zum Thema

GF Automotive, eine Division von GF, hat mit der Linamar Corp., Guelph (Ontario, Kanada), ein 50/50 Joint Venture gegründet.
GF Automotive, eine Division von GF, hat mit der Linamar Corp., Guelph (Ontario, Kanada), ein 50/50 Joint Venture gegründet.
(Foto: GF)

Das Joint Venture GF Linamar LLC stellt zukünftig Antriebs- und Strukturkomponenten aus Leichtmetall her. Der Start der Produktion ist für 2017 geplant. Die Gesamtinvestitionen in den nächsten fünf Jahren belaufen sich nach eigenen Angaben auf rund 100 Millionen US Dollar. Beide Unternehmen sollen auch in Asien und Europa kooperieren. Der Abschluss der Transaktion wird Anfang September erwartet.

„Mit dem umfassenden Know-how in Guss- und Antriebstechniken ergänzen sich GF und Linamar ausgezeichnet“, so Yves Serra, CEO von GF. „Unsere Kooperation erlaubt beiden Partnern, ihren Kunden integrierte Lösungen anzubieten. GF Automotive kann zudem die Präsenz im vielversprechenden nordamerikanischen Automobilmarkt ausbauen.“

(ID:43513345)