Suchen

Neue Modelle

Kia Futuron Concept: Die elektrische Zukunft

| Autor/ Redakteur: Holger Holzer/SP-X / Jens Scheiner

Crossover-Karosserie mit Coupé-Elementen, E-Antrieb und autonome Fahrfunktionen – Kia packt seine neue China-Studie mit allem voll, was neu und vielversprechend ist.

Firmen zum Thema

Die neue Studie „Futuron Concept“ ist ein SUV-Coupé, das einen Ausblick auf das Kia-Design künftiger Elektrofahrzeuge gibt.
Die neue Studie „Futuron Concept“ ist ein SUV-Coupé, das einen Ausblick auf das Kia-Design künftiger Elektrofahrzeuge gibt.
(Bild: Kia)

Diese Studie trägt die Zukunft nicht nur im Namen: Das Kia Futuron Concept vereint alles, was in der Branche aktuell als zukunftsträchtig gilt. Der coupéhaft geschnittene Crossover fährt mit elektrischem Allradantrieb, tut das bei Bedarf auch autonom und bietet einen voll vernetzten Innenraum für die Passagiere. Premiere feiert der 4,85 Meter lange Fünfsitzer auf der China International Import Expo in Shanghai (5. bis 10. November), einer Leistungsschau für ausländische Unternehmen, die sich als Tor zum chinesischen Markt versteht.

Bildergalerie

Fahrzeugkonzept auf autonomes Fahren ausgelegt

Zu den technischen Daten des Antriebs macht Kia wenige Angaben. Wichtiger sind den Koreanern die autonomen Fahrfähigkeiten auf Level 4 – also ohne menschlichen Eingriff. Entsprechend ist auch der Innenraum gestaltet: Sind die autonomen Fahrfunktionen des Futuron aktiviert, bewegen sich die Sitze von einer aufrechten automatisch in eine weit zurückgelehnte Position und das Lenkrad wird eingefahren. Daneben wird die grafische Benutzeroberfläche des Cockpits mit Hilfe künstlicher Intelligenz gesteuert und liefert dem Fahrer unter anderem Informationen zu den autonomen Fahrfunktionen, zum Antriebsstrang und zur Navigation.

Zudem soll die Studie einen Ausblick auf das künftige Fahrzeug-Design geben. So trägt sie etwa eine Weiterentwicklung des „Tigernasen“-Kühlergrills der Marke im Gesicht. Außerdem trägt die Studie eine neuartige Lichtsignatur: Front- und Heckscheinwerfer sind im sogenannten „Star Cloud“-Design gehalten, bei dem Matrix-LED-Scheinwerfer einen Sternenhimmel widerspiegeln sollen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46219609)