Sportwagen Lamborghini: Elektro-Debüt mit Crossover-Limousine

Quelle: sp-x

Anbieter zum Thema

Der Sportwagenhersteller Lamborghini bereitet sich auf die Elektrifizierung vor. Das erste Modell wird jedoch weder SUV noch Coupé sein.

Die Studie „Estoque“ könnte als Vorbild für Lamborghinis erstes E-Auto dienen.
Die Studie „Estoque“ könnte als Vorbild für Lamborghinis erstes E-Auto dienen.
(Bild: Lamborghini )

Der erste elektrische Lamborghini wird ein 2+2-sitziger Crossover. Der höher gelegte Viertürer soll 2028 starten, wie Unternehmenschef Stefan Winkelmann gegenüber dem britischen Magazin „Autocar“ erklärte. Vorbild könnte die bislang nicht in Serie umgesetzte Limousinen-Studie „Estoque“ sein, die bereits 2008 präsentiert wurde.

Bis 2030 soll eine Elektro-Variante des SUVs Urus das Stromer-Programm der Marke ergänzen. Vor dem Start der reinen Batterie-Autos will die VW-Tochter ihren CO2-Ausstoß mit Hilfe von Plug-in-Hybriden senken. Ein elektrifizierter Aventador-Nachfolger soll 2023 starten, 2024 sollen Varianten von Huracan und Urus folgen.

(ID:48479488)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung