Suchen

Zulieferer Magna erwirbt Viza

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Magna will das spanische Unternehmen Viza erwerben. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2019 erfolgen.

Firmen zum Thema

Magna will mit der Übernahme von VIZA seine Sitzkompetenz stärken.
Magna will mit der Übernahme von VIZA seine Sitzkompetenz stärken.
(Bild: Magna)

Der Zulieferer Magna erwirbt die spanische „Viza Geca SL“, die vier Produktionsstätten betreibt. Die Übernahme soll voraussichtlich bis Ende des ersten Quartals 2019 abgeschlossen sein.

Magna will zwei europäische Standorte übernehmen

Das spanische Unternehmen Viza ist ein Spezialist in den Bereichen Sitzstrukturen, patentierte Bodenverriegelungssysteme und Sitze mit Klappfunktion. Viza soll Magna künftig bei der Weiterentwicklung konfigurierbarer Sitzlösungen in einer neuen Mobilitätslandschaft unterstützen.

Nach der Genehmigung der Übernahme will Magna die beiden Viza-Standorte in Europa (Spanien und Tschechien) sowie je einen in Marokko und Mexiko und mehr als 1.100 neue Mitarbeiter übernehmen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45663016)