Top-Personalie Mahle-Chef Stratmann verlässt den Konzern

Redakteur: Svenja Gelowicz

Keine gemeinsame Zukunft: Jörg Stratmann hört beim Stuttgarter Autozulieferer auf. Ein Interims-Nachfolger wurde benannt.

Firma zum Thema

Jörg Stratmann verlässt den Zulieferer Mahle.
Jörg Stratmann verlässt den Zulieferer Mahle.
(Bild: Mahle)

Mahle und Unternehmenschef Jörg Stratmann gehen künftig getrennte Wege. Das hat der viertgrößte deutsche Automobilzulieferer am Montag (8. März) mitgeteilt. Man habe sich „einvernehmlich verständigt“, die Zusammenarbeit zu beenden. Stratmann verlässt bereits zum Monatsende den Konzern. Finanzchef Michael Frick übernimmt interimistisch seine Aufgaben, bis das Unternehmen einen Nachfolger hat. Das soll „zeitnah“ erfolgen.

Der 51-jährige Manager besetzt seit Anfang 2018 den Chefsessel bei Mahle. Er hatte damals den Posten von Wolf-Henning Scheider übernommen, der zu ZF wechselte. Stratmann arbeitete fast 13 Jahre für Mahle. Er wechselte 2008 von Continental zum Stuttgarter Automobilzulieferer.

(ID:47263966)