Testsysteme National Instruments kauft Geschäftsbereich von Kratzer Automation

Quelle: Pressemitteilung

Der US-Testspezialist NI will sein Angebot im Bereich elektrifizierte Fahrzeuge ausbauen und übernimmt daher einen spezialistierten Anbieter aus Europa.

Anbieter zum Thema

(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

National Instruments (NI) übernimmt den Geschäftsbereichs Testsysteme der Kratzer Automation AG. Das US-Unternehmen will damit sein Testangebot im Bereich elektrifizierte Fahrzeuge ausbauen.

Durch die Übernahme rechnet NI mit einer Umsatzsteigerung um etwa zwei Prozent im Geschäftsjahr 2022. Aufgrund des sich ergänzenden Charakters des übernommenen Geschäftsbereichs im Vergleich zu NIs Bereich Transportwesen, dürfte es laut NI nur minimale Kostensynergien geben. NI geht davon aus, dass sich diese Transaktion im zweiten Jahr durch erwartete Umsatzsynergien positiv auswirken wird.

NI finanziert die Übernahme nach eigenen Angaben durch Barmittel aus seinen bestehenden Reserven. Die Transaktion unterliegt gesetzlichen Genehmigungen und soll voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 abgeschlossen sein.

„Die Übernahme der Produkte, Serviceleistungen und des erfahrenen Teams von Kratzer Automation wird unsere Fähigkeit stärken, kundenorientierte Komplettlösungen direkt an die Fahrzeughersteller zu liefern und unsere Markt- und Kundenpräsenz im schnell wachsenden Bereich der Elektrifizierung weiter ausbauen“, so Drita Roggenbuck, Senior Vice President und General Manager, Transportation bei NI.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48168244)