Suchen

Joint-Venture

PSA und Nidec bauen gemeinsam E-Motoren

| Autor: Jens Scheiner

Die PSA-Group und Nidec Leroy-Somer gründen ein Joint Venture. Unter dem Namen „Nidec-PSA emotors“ entwickeln und fertigen die beiden Unternehmen künftig Elektromotoren.

Firmen zum Thema

Die PSA-Group und Nidec Leroy-Somer gründen ein Joint Venture, das künftig unter dem Namen „Nidec-PSA emotors“ Elektromotoren entwickelt und fertigt.
Die PSA-Group und Nidec Leroy-Somer gründen ein Joint Venture, das künftig unter dem Namen „Nidec-PSA emotors“ Elektromotoren entwickelt und fertigt.
(Bild: PSA)

„Nidec-PSA emotors“ heißt das neue Gemeinschaftsunternehmen von Nidec Leroy Somer und der PSA-Group. Die beiden Konzerne investieren nach eigenen Angaben rund 220 Millionen Euro in den Aufbau dieses Joint Venture. Vierzig Ingenieure wurden bereits am Sitz des Joint Venture in Carrières-sous-Poissy in der Nähe von Paris eingestellt. Sie sollen elektrische Traktionsmotoren entwickeln, die im Werk Trémery im französischen Département Moselle für den Einbau in Mild-Hybrid-Elektrofahrzeuge, Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge produziert werden.

Außerdem ist für den Standort, der über einen eigenständigen F&E-Bereich verfügt, die Einstellung von dreißig weiteren Ingenieuren bis zum Ende des Sommers geplant.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45320315)

Über den Autor

 Jens Scheiner

Jens Scheiner

Redaktioneller Mitarbeiter Online/Print, Redaktion AUTOMOBIL INDUSTRIE