Joint-Venture PSA und Nidec bauen gemeinsam E-Motoren

Autor Jens Scheiner

Die PSA-Group und Nidec Leroy-Somer gründen ein Joint Venture. Unter dem Namen „Nidec-PSA emotors“ entwickeln und fertigen die beiden Unternehmen künftig Elektromotoren.

Anbieter zum Thema

Die PSA-Group und Nidec Leroy-Somer gründen ein Joint Venture, das künftig unter dem Namen „Nidec-PSA emotors“ Elektromotoren entwickelt und fertigt.
Die PSA-Group und Nidec Leroy-Somer gründen ein Joint Venture, das künftig unter dem Namen „Nidec-PSA emotors“ Elektromotoren entwickelt und fertigt.
(Bild: PSA)

„Nidec-PSA emotors“ heißt das neue Gemeinschaftsunternehmen von Nidec Leroy Somer und der PSA-Group. Die beiden Konzerne investieren nach eigenen Angaben rund 220 Millionen Euro in den Aufbau dieses Joint Venture. Vierzig Ingenieure wurden bereits am Sitz des Joint Venture in Carrières-sous-Poissy in der Nähe von Paris eingestellt. Sie sollen elektrische Traktionsmotoren entwickeln, die im Werk Trémery im französischen Département Moselle für den Einbau in Mild-Hybrid-Elektrofahrzeuge, Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge produziert werden.

Außerdem ist für den Standort, der über einen eigenständigen F&E-Bereich verfügt, die Einstellung von dreißig weiteren Ingenieuren bis zum Ende des Sommers geplant.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45320315)