Suchen

Zulieferer Reiff Elastomertechnik wieder auf Erfolgskurs

| Redakteur: Jens Scheiner

Die Reutlinger Reiff Elastomertechnik GmbH, kurz R.E.T., hat das erste Halbjahr 2015 gute Ergebnisse erzielt. Damit ist der Produktionsbetrieb nach einer Durststrecke in den Jahren 2012 und 2013 wieder auf Erfolgskurs.

Firmen zum Thema

Die neue Geschäftsleitung von Reiff Elastomertechnik; v.l.n.r.: Richard Miess, Daniel Komenda, Hubert Terhaar, Jan Beutnagel, Klaus Milde, Angelika Lyulina, Horst Schäfer.
Die neue Geschäftsleitung von Reiff Elastomertechnik; v.l.n.r.: Richard Miess, Daniel Komenda, Hubert Terhaar, Jan Beutnagel, Klaus Milde, Angelika Lyulina, Horst Schäfer.
(Foto: Reiff Elastomertechnik)

Für 2015 war ein Umsatzplus von 15 Prozent geplant – schon per Ende Juni liegt der Umsatz nach Angaben des Unternehmens bei 32 Prozent über Vorjahr, so dass nun voraussichtlich ein Plus von 22 Prozent erreicht werden kann.

Nach zwei Jahren nicht zufriedenstellenden Ergebnissen unterzog sich das Unternehmen einer „Rosskur“. Mit Jan Beutnagel konnte Hubert Reiff (geschäftsführender Gesellschafter) einen erprobten Geschäftsführer aus der Automobilzulieferindustrie gewinnen, der mit 52 Jahren ausreichend Erfahrung für den Change-Prozess mitbrachte. „In einem Familienunternehmen“, so Jan Beutnagel, „ist es einfacher als in einem Konzern, die Dinge zu verändern. Die Wege sind kurz und mit Hubert Reiff hatte ich einen gleichgesinnten Mitstreiter an meiner Seite“.

Ein großer Vorteil bei der Neuausrichtung war, dass erst 2006 ein neues Produktionsgebäude in Betrieb genommen wurde. Die Neuordnung der Fertigungsprozesse realisierte der Zulieferer so am bekannten Standort. Das Layout der Produktion wurde entsprechend verändert. Dieser Prozess erstreckte sich insgesamt über knapp zwei Jahre.

(ID:43497624)