Suchen

Zulieferer Scherer & Trier neuem Eigentümer übergeben

| Redakteur: Jens Scheiner

Der Insolvenzverwalter hat den Geschäftsbetrieb des Automobilzulieferers Scherer & Trier an den neuen Eigentümer übertragen. Das Unternehmen firmiert künftig unter dem Namen „Samvardhana Motherson Innovative Autosystems“ (SMIA).

Firmen zum Thema

Der indische Automotive-Konzern Samvardhana Motherson Group hat den Automobilzulieferer Scherer & Trier übernommen.
Der indische Automotive-Konzern Samvardhana Motherson Group hat den Automobilzulieferer Scherer & Trier übernommen.
(Foto: SMIA)

Der indische Automotive-Konzern hat laut Angaben des Insolvenzverwalters den gesamten Geschäftsbetrieb einschließlich aller 2.040 Mitarbeiter übernommen. Motherson plant, den Standort Michelau zum Entwicklungszentrum auch für andere Geschäftsbereiche der Gruppe auszubauen. Die Grundlage dafür bildet das „Technikum“, in dem Scherer & Trier seine Produkte und Werkzeuge selbst entwickelt. Die Samvardhana Motherson Group ist weltweit mit Standorten in 25 Ländern vertreten. Im Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete der Konzern mit über 70.000 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von rund 6,1 Milliarden US-Dollar.

Über Scherer & Trier

Scherer & Trier entwickelt und fertigt thermoplastische Formteile für die Automobilindustrie. Wie das Unternehmen mitteilte, konnten in den letzten Wochen Neuaufträge mit einem Gesamtumsatz in Höhe von rund 110 Millionen Euro sowie Entwicklungsaufträge mit einem Umsatzvolumen von weiteren 150 bis 200 Millionen akquiriert werden.

(ID:43198721)