Suchen

Zulieferer TrelleborgVibracoustic eröffnet Werk in Thailand

| Redakteur: Jens Scheiner

Der Zulieferer TrelleborgVibracoustic eröffnete ein neues Werk für schwingungstechnische Komponenten in Rayong, Thailand.

Firmen zum Thema

„Mit unserem neuen Standort in Rayong stärkt TrelleborgVibracoustic seine globale Präsenz in einem der weltweit wichtigsten Wachstumsmärkte“, sagte Jim Law, Mitglied der Geschäftsführung von TrelleborgVibracoustic, bei seiner Eröffnungsrede.
„Mit unserem neuen Standort in Rayong stärkt TrelleborgVibracoustic seine globale Präsenz in einem der weltweit wichtigsten Wachstumsmärkte“, sagte Jim Law, Mitglied der Geschäftsführung von TrelleborgVibracoustic, bei seiner Eröffnungsrede.
(Foto: TrelleborgVibracoustic)

Das neue Werk befindet sich im Hemaraj Eastern Seaboard Industrial Estate in unmittelbarer Nähe zu Ford, GM, Suzuki und weiteren OEMs. Der Produktionsanlauf startet zunächst mit 30 Mitarbeitern. Bis 2018 sollen nach eigenen Angaben rund 200 Beschäftigte Fahrwerk-, Motor- und Kabinenlager für lokale Kunden und Exportmärkte produzieren. Rayong ist der weltweit 39. Standort von TrelleborgVibracoustic und der erste eines westlichen Automobilzulieferers für Schwingungstechnik in Thailand. Durch den direkten Kontakt zu den vor Ort produzierenden OEM erhofft sich das Unternehmen weiteres Wachstum in dieser Region.

„Durch die Produktion in Thailand können wir unsere Kundenbasis mit Fokus auf japanische OEM erweitern”, erklärte Dr. Matthias Sckuhr, verantwortlich für die Region China und Asien/Pazifik bei TrelleborgVibracoustic.

(ID:43717677)