Zulieferer TrelleborgVibracoustic in Vibracoustic umbenannt

Redakteur: Jens Scheiner

TrelleborgVibracoustic, ein Anbieter von schwingungstechnischen Lösungen für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie, wird in „Vibracoustic“ umbenannt.

Anbieter zum Thema

TrelleborgVibracoustic wird in „Vibracoustic“ umbenannt.
TrelleborgVibracoustic wird in „Vibracoustic“ umbenannt.
(Foto: Vibracoustic)

TrelleborgVibracoustic wurde 2012 als Joint Venture gegründet. Bereits damals hatten sich die beiden Anteilseigner, Freudenberg und Trelleborg, darauf geeinigt, die Doppelmarke „TrelleborgVibracoustic“ lediglich für eine Übergangsphase zu verwenden. Der neue Name Vibracoustic soll auf den Kernbereich des Unternehmens hinweisen. Wie das Unternehmen mitteilte erfolgt die internationale Namensänderung schrittweise. Während das Holding-Unternehmen (die frühere TrelleborgVibracoustic GmbH) mit sofortiger Wirkung unter dem neuen Namen „Vibracoustic GmbH“ auftritt, werden die internationalen Tochtergesellschaften zunächst den Namenszusatz „A Company of the Vibracoustic Group“ erhalten. In den kommenden Monaten sollen alle Tochterunternehmen und Ländergesellschaften schrittweise in Vibracoustic umbenannt werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43974476)