Suchen

Automobilzulieferer

Yanfeng beteiligt sich an „Startup Autobahn“

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Yanfeng Automotive Interiors schließt sich der Innovationsplattform Startup Autobahn an. Der Zulieferer will in Kooperation mit jungen Unternehmen neue Technik für das Interieur der Zukunft entwickeln.

Firmen zum Thema

Yanfeng hat vor Kurzem das Innenraumkonzept XiM20 für automatisierte Sammeltaxis vorgestellt. Mit der Hilfe der Plattform Startup Autobahn will der Automobilzulieferer das Autoinerieur weiter entwickeln.
Yanfeng hat vor Kurzem das Innenraumkonzept XiM20 für automatisierte Sammeltaxis vorgestellt. Mit der Hilfe der Plattform Startup Autobahn will der Automobilzulieferer das Autoinerieur weiter entwickeln.
( Bild: Yanfeng )

Yanfeng Automotive Interiors (YFAI), Anbieter automobiler Innenausstattung, ist eigenen Angaben zufolge neuer Partner der Innovationsplattform Startup Autobahn in Stuttgart. Mit einem Förderprogramm will die Plattform Start-ups aus dem Mobilitätssektor unterstützen und sie mit etablierten Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammenbringen. Startup Autobahn ist Teil des globalen Mobilitätsökosystems Plug and Play, zu dem seit 2018 auch YFAI gehört.

Mit jungen Unternehmen an neuen Techniken für den Innenraum arbeiten

Bei Startup Autobahn stehe ein offener Austausch von Ideen und Techniken im Vordergrund. Die Stuttgarter Forschungsfabrik Arena2036 biete dabei gute Voraussetzungen für eine unkomplizierte Zusammenarbeit von Unternehmen und ausgewählten Start-ups aus der ganzen Welt. Eigenen Angaben zufolge möchte YFAI diese Möglichkeit nutzen, um in Kooperation mit jungen Unternehmen an neuen Techniken für den Fahrzeuginnenraum der Zukunft zu arbeiten.

Über Yanfeng Automotive Interiors

Der Automobilzulieferer hat seinen Hauptsitz in Shanghai und beschäftigt global mehr als 33.000 Mitarbeiter in 20 Ländern. Das Unternehmen entstand 2015 als Joint Venture zwischen Yanfeng und Adient, Anbieter von Automobilsitzen.

Über Startup Autobahn

Startup Autobahn ist eine von Plug and Play bereitgestellte Innovationsplattform, die als Schnittstelle zwischen branchenführenden Unternehmen und jungen Tech-Firmen dient. Die Plattform wurde im Mai 2016 von Daimler, dem Plug and Play Tech Center, der Universität Stuttgart und Arena2036 als offene Innovationsplattform gegründet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45767028)

Webasto; Startup Autobahn/Flickr; Startup Autobahn; Abt Sportsline; Frantisek Petko; Yanfeng; Volkswagen; ADAC/ Ralph Wagner; Jens Scheiner/»Automobil Industrie«; Ford; Opel; Claus-Peter Köth/»Automobil Industrie«; Volker Lannert/Fraunhofer ILT; Porsche; Christoph Schönbach/Magna; BMW; CSI Entwicklungstechnik; Composites Europe; Wilfried Wulff/BMW; Thomas Günnel/»Automobil Industrie«; Daimler; SP-X/Peter Maahn; Svenja Gelowicz/»Automobil Industrie«; ZF Friedrichshafen