Entwicklungsdienstleister ASAP baut Standort Wolfsburg aus

Redakteur: Lena Bromberger

Die ASAP Gruppe erhält am Standort Wolfsburg zwei neue Büros und eine weitere Versuchshalle. Mitarbeiterzahl in fünf Jahren verdoppelt.

Firmen zum Thema

Ansicht des Hauptgebäudes der ASAP Gruppe am Standort Wolfsburg.
Ansicht des Hauptgebäudes der ASAP Gruppe am Standort Wolfsburg.
(Bild: © ASAP Gruppe)

Die ASAP Gruppe erweitert ihren Standort Wolfsburg. Die Bauarbeiten für ein neues Gebäude haben bereits begonnen. Bis Oktober 2021 will der Entwicklungsdienstleister sein Test- und Erprobungszentrum um eine neue Halle mit 750 Quadratmeter erweitern. Vor allem sollen damit die Prüfkapazitäten rund um die Elektromobilität erweitert werden. Darüber hinaus bezog das Unternehmen zwei weitere Büros mit einer Gesamtfläche von 700 Quadratmetern, um dem hohen Platzbedarf zu begegnen. Wie ASAP mitteilt habe sich die Zahl der Mitarbeiter am Standort seit dem Start vor knapp fünf Jahren verdoppelt, auf nun 300.

Der Standort in Wolfsburg wurde im Jahr 2026 eingeweiht. Der Neubau wird direkt an das Hauptgebäude angrenzen. Neben der Prüftechnik für E-Antrieb und Hochvolt-Batterien soll in der neuen Halle Platz sein für Kundenbedarfe in den Themengebieten Inbetriebnahme und Fahrzeugaktualisierung.

(ID:47138617)