Suchen

Weltpremiere Der neue Ford Mustang – auch für Europa

Redakteur: Michael Ziegler

Vorhang auf für die jüngste Generation einer wahren Sportwagen-Legende: Ford enthüllt heute (5. Dezember) auf dem „Go Further“-Marken-Event in Barcelona den neuen Mustang in gleich zwei Modellvarianten: als Fastback-Coupé und als Convertible-Cabrio.

Firma zum Thema

Die Designer des Ford Mustang Fastback-Coupés setzten buchstäblich mit einem weißen Blatt Papier noch einmal ganz von vorne an: Den Charakter dieser Sportwagen-Ikone führten sie jedoch fort.
Die Designer des Ford Mustang Fastback-Coupés setzten buchstäblich mit einem weißen Blatt Papier noch einmal ganz von vorne an: Den Charakter dieser Sportwagen-Ikone führten sie jedoch fort.
(Foto: Ford)

Die Muscle Car-Ikone wird exakt fünf Jahrzehnte nach dem Debüt des „Pony Cars“ erstmals auch offiziell ihren Weg zu den europäischen Handelspartnern der Marke finden. Die global synchronisierte Weltpremiere wird zeitgleich in sechs Städten auf vier verschiedenen Kontinenten gefeiert: New York, Los Angeles, Dearborn, Barcelona, Shanghai und Sydney. Bill Ford, Aufsichtsratsvorsitzender der Ford Motor Company und Urenkel des Konzerngründers, wird den neuen Ford Mustang in der katalanischen Mittelmeer-Metropole vor europäischen Medien, Ford-Händlern und -Mitarbeitern präsentieren.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 13 Bildern

„Der neue Ford Mustang befeuert die Leidenschaft von Autoliebhabern auf dem ganzen Erdball“, unterstreicht Raj Nair, als Vizepräsident der Ford Motor Company für die weltweite Produktentwicklung zuständig. „Sein Look, sein Sound und auch seine Leistungsfähigkeit wecken geradezu instinktiv die Begeisterung selbst jener Fans, die noch nie einen Ford Mustang selbst gefahren oder besessen haben. Dieser Sportwagen ist weit mehr als ein Auto. Er ist das Herz und die Seele von Ford“.

Erfolgsmodell Mustang

Mehr als neun Millionen Ford Mustang hat der Konzern seit der Vorstellung des Urahnen im Jahr 1964 von der Koppel gelassen – und damit eine beispielhafte Erfolgsgeschichte geschrieben. Dies gilt für die reale wie die virtuelle Welt gleichermaßen: Die amerikanische Ikone hat seither in ungezählten Filmen, Videoclips und Rennspielen die Hauptrolle übernommen.

„Der Ford Mustang steht wie kaum ein anderes Automobil für begeisternde Fahrleistungen, ist zugleich aber auch ein Symbol der Freiheit und für eine positive Lebenseinstellung – dies gilt selbst in jenen Teilen der Erde, in denen dieser Sportler von Ford nie verkauft wurde“, betont Stephen Odell, als Vizepräsident der Ford Motor Company verantwortlich für die Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika. „Als eines von 25 neuen Modellen, die wir in den kommenden fünf Jahren auf den europäischen Markt bringen wollen, versinnbildlicht er zugleich die ehrgeizige Produktoffensive des Unternehmens“.

Klassische Schlüsselelemente

Auch wenn die Designer des Ford Mustang Fastback-Coupés und des Cabriolets buchstäblich mit einem weißen Blatt Papier noch einmal ganz von vorne angesetzt haben: Den Charakter dieser Sportwagen-Ikone führten sie fort, indem sie klassische Schlüsselelemente des Ford Mustang-Designs aufgriffen – zum Beispiel die kraftvoll modellierte Motorhaube und die kompakt bemessene Heckpartie. „Jeder hat nur eine Chance, einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen – dies gilt auch für Automobile“, urteilt Moray Callum, Leitender Design-Direktor von Ford für ganz Amerika. „Wer dieses neue Auto erstmals sieht, erkennt in ihm sofort einen Ford Mustang“.

Fans des Ford Mustang Cabriolets dürfen sich zusätzlich auf ein mehrschichtiges Stoffverdeck freuen, das schlank hinter den Rücksitzen gefaltet, auch bei geöffnetem Dach ein erfreuliches Bild abgibt.

Der geräumige Innenraum wird von einem auf den Fahrer ausgerichteten Cockpit geprägt, das mit seiner großzügig gestalteten Instrumentierung auffällt. Zugleich soll das neu konstruierte Breitspurfahrwerk der Hinterachse die Voraussetzung für eine verbesserte Schulter- und Beckenfreiheit im Innenraum sowie ein Gepäckabteil sorgen.

(ID:42445086)