Suchen

Automobilzulieferer Faurecia verlegt seinen Hauptsitz nach Hannover

| Autor / Redakteur: Ampnet/sm / Jens Scheiner

Der französische Zulieferer Faurecia zieht nach Hannover um. Dort soll in den kommenden zwei Jahren ein neues Hauptquartier entstehen.

Firmen zum Thema

Faurecia will in den kommenden zwei Jahren ein neues Hauptquartier in Hannover bauen.
Faurecia will in den kommenden zwei Jahren ein neues Hauptquartier in Hannover bauen.
(Bild: Faurecia)

Der Automobilzulieferer Faurecia hat nun offenbar beschlossen, den deutschen Firmensitz nach Hannover zu verlegen. Im Norden der Stadt, wo bereits Volkswagen Nutzfahrzeuge, Continental, Wabco und Varta zuhause sind, soll im Stadtteil Marienwerder in den kommenden beiden Jahren ein neues Hauptquartier entstehen. Entsprechende Verträge mit der Stadt Hannover und dem Investor Panattoni seien unterschrieben, teilte das Management am Freitag (30. November) in einer Betriebsversammlung in Stadthagen mit.

Der bisher als Zentrale für Entwicklung und Vertrieb dienende Standort in Stadthagen wird fast völlig verlagert. Davon sind etwa 800 Mitarbeiter betroffen. Nur eine kleine Prototypen-Fertigung mit rund 100 Mitarbeitern soll in Stadthagen erhalten bleiben.

(ID:45634017)