Suchen

IAA 2013 Ford Mondeo Vignale: Einen Schritt weiter

Autor / Redakteur: ampnet/nic / Christian Otto

Der US-amerikanische OEM zeigt auf der IAA die edle Designzukunft für seine Baureihen am Beispiel des Mondeo. Die Ausstattungslinie namens "Vignale" soll 2015 kommen. Vor diesem Schritt muss Ford aber erst einmal den neuen Mondeo nach Europa bringen.

Firmen zum Thema

Vignale heißt die neue und gehobene Ausstattungslinie von Ford. Auf der IAA ist sie erstmals am Beispiel des Mondeos zu sehen.
Vignale heißt die neue und gehobene Ausstattungslinie von Ford. Auf der IAA ist sie erstmals am Beispiel des Mondeos zu sehen.
(Foto: Ford)

Ford plant in Europa die Einführung der Premium-Ausstattungslinie „Vignale“. Am Beispiel des neuen Mondeo geben die Kölner auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (12.-22.9.2013) einen ersten Eindruck. Präsentiert werden eine Limousine und ein Turnier Vignale. Ab 2015 sollen sie zu haben sein.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Beide Konzept-Fahrzeuge zeichnen sich unter anderem durch aufwändig gestaltete 20-Zoll-Leichtmetallräder mit speziell bearbeiteten Oberflächen aus. Weitere Besonderheiten des Außendesigns sind verchromte Türgriffe und Außenspiegelgehäuse, adaptierte Kühlergrilleinsätze sowie eigenständig gestaltete Frontschürzen mit markanten Nebelscheinwerfern. „Vignale“-Logos und die exklusive Nocciola-Lackierung runden das Premium-Paket ab.

Leder und Technik satt

Im Interieur findet sich eine Leder-Vollausstattung, die auch das Lenkrad, den Instrumententräger, die Mittelkonsole, die Armstützen und die obere Hälfte der Tür-Innenverkleidungen betrifft. Die schon außen verwendeten „Vignale“-Logos, zieren auch die Sitze.

Ford spendiert dem Top-Modell technische Lösungen wie adaptive Voll-LED-Hauptscheinwerfer, die für eine nochmals bessere Ausleuchtung der Straße sorgen sollen sowie einene Einpark-Assistent und einen Acht-Zoll-Monitor. Außerdem gehört auch das Konnektivitätssystem Sync mit „My Ford Touch“, das Smartphones und WLAN-fähige Multimedia-Geräte per Sprachsteuerung einbindet, zur „Vignale“-Ausstattung.

Service wie bei einer Airline

Der Kölner Hersteller schnürt für die künftige Top-Ausstattung zudem ein ganzes Servicepaket, das sich an exklusiven Vielfliegerprogrammen orientiert – spezielle Bank- und Kreditkarten-Dienstleistungen, Concierge-Service und Zusatzangebote von Partnermarken wie Restaurant- und Hotelketten gehören dazu.

Als weitere geplante Details gelten zum Beispiel die Neuwagenübergabe durch den jeweiligen Leiter des Händlerbetriebs, personalisierte Fahrzeugdokumente in einer edlen Ledermappe sowie ein Hol- und Bringservice für die Wartungsinspektionen. Darüber hinaus sollen Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen und Events oder auch Gratis-Autowäschen für den kompletten Lebenszyklus des Fahrzeugs angeboten werden.

Ford möchte das „Vignale“-Programm nach eigenem Bekunden auf weitere Baureihen ausweiten.

(ID:42293844)