Suchen

Transformation E Formel D hat E-Mobilität im Fokus

| Redakteur: Sven Prawitz

Das Unternehmen Formel D bietet umfassende Qualitätsdienstleistungen rund um Elektrofahrzeuge an – von der Erprobung bis zum Support im Aftersales.

Firmen zum Thema

Roboter montieren die Batteriemodule eines E-Autos (Symbolbild).
Roboter montieren die Batteriemodule eines E-Autos (Symbolbild).
(Bild: ©Patrick P. Palej - stock.adobe.com)

Die Elektromobilität steht weit oben auf der Agenda fast aller Hersteller. In den kommenden Jahren rücken vermehrt Themen in den Fokus wie die Reichweitenausdehnung durch Leichtbau und leistungsfähigere Batterien, der Ausbau der Ladeinfrastruktur und die weitere Vernetzung der Fahrzeuge. Sie eröffnen Herstellern und Zulieferern neue Chancen und Perspektiven, schaffen jedoch auch Unsicherheiten, da viele Prozesse nicht so erprobt sind wie in konventionellen Lieferketten.

Als erfahrener Dienstleister bietet Formel D Automobilherstellern sowie Zulieferern verschiedene Lösungen entlang der Wertschöpfungskette. Das reicht nach eigenen Angaben von der Produktentwicklung über die Produktion bis hin zum Aftersales.

Die Unternehmensgruppe Formel D unterstützt ihre Kunden bei der Erreichung individueller Ziele, indem sie ihre Services konsequent an die Herausforderungen und Ansprüche ihres Auftraggebers anpasst. Der Dienstleister ist unter anderem in den folgenden Bereichen für seine Kunden tätig:

  • Fahrzeugerprobung elektrischer Antriebe und Sensorik

Formel D erprobt Elektrofahrzeuge auf Haltbarkeit und Alltagstauglichkeit. Gleichzeitig überprüft die Unternehmensgruppe für ihre Kunden die Funktionalitäten einzelner Sensoren in Verbindung mit dem Gesamtfahrzeug. Das soll sicherstellen, dass sowohl Antrieb als auch Fahrerassistenzsysteme im Markt fehlerfrei und komfortabel funktionieren.

  • Lieferantenbetreuung nach E-Mobility-Standards

Die neuen Technologien bringen auch neue Lieferanten in die Automobilwelt. Formel D will dafür sorgen, dass diese die Standards der Automobilindustrie erfüllen und die Quantität sowie Qualität von Kaufteilen sichergestellt ist.

  • Support im Aftersales für Elektrofahrzeuge

Auch für Händler und Handelspartner ergeben sich neue Herausforderungen. Neue Produkte mit geänderten Nutzungskonzepten erfordern andere Prozesse im Aftersales. Formel D übernimmt diese als Gesamtpaket und will zum Beispiel sicherstellen, dass Fragen zum Produkt schnell beantwortet werden, Ersatzteile in der richtigen Menge und zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind und dass Fahrzeugflotten verfügbar bleiben.

Gerade neue Hersteller und Start-ups benötigen kompetente Partner mit entsprechender Innovationskraft, einem engmaschigen, internationalen Netzwerk und Expertise in automobilen Zukunftsthemen. Als Partner kann Formel D auf vorhandene Strukturen zurückgreifen und Komplettlösungen aus einer Hand anbieten – und das entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Neben den Leistungen erhält der Kunde zusätzlich eine umfassende Beratung, basierend auf der langjährigen Erfahrung des Qualitätsdienstleisters.

Expertise für Start-ups

Mit diesen individuellen, auf die Kundenwünsche zugeschnittenen Lösungen sollen auch junge Unternehmen und Start-ups auf erprobte Strukturen und Prozesse zurückgreifen können. Auf diese Weise möchte Formel D OEMs eine ganzheitliche Lösung sowie Partnerschaft bieten – skalierbar und weltweit verfügbar.

Hierbei lassen sich auch verschiedene Leistungen aus den Bereichen Produktentwicklung, Produktion und Aftersales individuell kombinieren. Dazu zählen zum Beispiel die Bereiche Softwaretesting/-absicherung und die (physische) Gesamtfahrzeugerprobung oder Qualitätsmanagement für Kaufteile im Produktionswerk gemeinsam mit der weltweiten Lieferantenbetreuung (ganzheitliches „Claim Management“).

Viele Synergiepotenziale verbergen sich auch im Aftersales bei der Bündelung von Leistungen – wie bei der Erstellung von Betriebsanleitungen, Reparaturanleitungen und dem Gewährleistungsmanagement oder dem Ersatzteilkatalog.

Kompetenzzentrum für Elektromobilität

In Ahlhorn hat Formel D das Verification and Campaign Center zum Kompetenzzentrum für Elektromobilität ausgebaut.
In Ahlhorn hat Formel D das Verification and Campaign Center zum Kompetenzzentrum für Elektromobilität ausgebaut.
(Bild: Formel D)

Ein wichtiger Baustein ist der Ausbau des Verification and Campaign Center (VCC) im norddeutschen Ahlhorn in ein Kompetenzzentrum für Elektromobilität. Zum Portfolio am Standort gehören wertschöpfende Leistungen in den Bereichen Fahrzeugnachbearbeitung beziehungsweise Retrofit, Fahrzeugverifikation, Testing und Validation, Fahrzeugaufbereitung, Pre-Delivery-Inspection (PDI) sowie Programmierung von Steuergeräten.

Formel D realisiert unter anderem Nacharbeiten an Hochvoltbatterien, Elektromotoren, Antriebswellen, Achsen und Steuergeräten. Dabei handelt es sich jeweils um zertifizierte Leistungen nach DIN EN ISO 9001:2015.

Neben der erforderlichen Infrastruktur sowie professionellem Equipment legt die Unternehmensgruppe großen Wert auf die Ausbildung ihrer Mitarbeiter. Zum Großteil handelt es sich um zertifizierte ESD-Fachkräfte mit Qualifikation für die Hochvoltstufen 2 oder 3.

Mit diesem Leistungsangebot, gepaart mit variablen Platzkapazitäten, will der Dienstleister unter anderem eine Antwort auf den Trend der OEMs liefern, Flächenkapazitäten auszulagern. Zudem punkte das Verification and Campaign Center mit einem gesicherten Gelände, einer 24-Stunden-Anlieferung und ergänzenden Logistikdienstleistungen.

Nähe zu großen Häfen

Das wirtschaftliche Umfeld rundet die Attraktivität des Standortes ab. Das VCC Ahlhorn befindet sich inmitten der Region Bremen-Oldenburg und damit in der Nähe der drei großen See- und Exporthäfen in Hamburg, Bremerhaven und Wilhelmshaven. Ebenfalls in unmittelbarer Reichweite liegen Autobahnen und Schienenverbindungen für den Güterverkehr. Ein Gleisanschluss befindet sich direkt auf dem Gelände des VCC. Mit all diesen Voraussetzungen erfüllt es die Anforderungen an einen modernen, entwicklungsfähigen Standort.

Ergänzendes zum Thema
Über Formel D

Formel D ist ein weltweit aktiver Dienstleister der Automobilindustrie. Die Unternehmensgruppe entwickelt Konzepte sowie individuelle, skalierbare Lösungen für die Qualitätssicherung und Prozessoptimierung entlang der kompletten automobilen Wertschöpfungskette – von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Aftersales.

Mit seinen Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen die Absicherung der Markt reife von Fahrzeugen und Komponenten und sorgt für die Implementierung und Optimierung von Serviceprozessen. Das Leistungsportfolio erstreckt sich vom Testen, Umbauen, Nacharbeiten oder Nachrüsten von Fahrzeugen und Bauteilen über Qualitätsprüfungen inklusive der Nachbearbeitung kleinerer Mängel bis zur gesamtverantwortlichen Übernahme ausgelagerter Prozessschritte in Entwicklung, Produktion oder Aftersales.

Beratungsleistungen, Schulungen und Trainings tragen dazu bei, den Know-how-Transfer zu sichern. Durch die Übernahme ausgelagerter Teilprozesse bietet Formel D den Kunden die Möglichkeit, sich auf deren Kernprozesse zu konzentrieren.

Weltweit arbeiten für Formel D mehr als 12.000 Menschen in über 90 Niederlassungen in 22 Ländern. Das Unternehmen wurde im Jahr 1993 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Troisdorf bei Köln.

(ID:46582996)