Suchen

IAA 2013 GKN-Getriebe für Mitsubishi Outlander PHEV

| Redakteur: Thomas Günnel

GKN Driveline nutzte die IAA, um im Mitsubishi Outlander PHEV die sogenannte Multi-Mode eTransmission vorzustellen. Das System fungiert als Frontgetriebe und ermöglicht drei Fahrmodi.

Firmen zum Thema

Die sogenannte Multi-Mode eTransmission von GKN Driveline fungiert als Frontgetriebe und ermöglicht drei Fahrmodi. Der Hersteller präsentiert es auf der IAA im Mitsubishi Outlander PHEV.
Die sogenannte Multi-Mode eTransmission von GKN Driveline fungiert als Frontgetriebe und ermöglicht drei Fahrmodi. Der Hersteller präsentiert es auf der IAA im Mitsubishi Outlander PHEV.
(Foto: GKN Driveline)

Im Outlander PHEV sorgen zwei 60 Kilowatt starke Elektromotoren für Vortrieb – jeweils ein Motor befindet sich an der Vorder- und einer an der Hinterachse. Den Strom beziehen die Motoren aus einem Hochleistungs-Lithium-Ionen-Akku, der sich mittels eines Ottomotors und eines Generators laden lässt. Das GKN-Getriebe fungiert als Frontgetriebe und ermöglicht drei unterschiedliche Fahrmodi mit zwei Energiequellen:

  • Rein elektrischer Allradantrieb, bei dem Vorder- und Hinterachse nur von den batteriegespeisten Elektromotoren angetrieben werden,
  • Serieller Hybrid-Antrieb mit einem durch einen Verbrennungsmotor angetriebenen Generator, der die Antriebsbatterie während der Fahrt wieder auflädt, während das Fahrzeug weiterhin nur durch die Elektromotoren an der Vorder- und Hinterachse angetrieben wird,
  • Paralleler Hybrid-Antrieb, bei dem der Verbrennungsmotor mittels einer hydraulischen Kupplung im GKN-Getriebe auf die Vorderachse wirkt. Front- und Hinterachsmotoren unterstützen hierbei den Benzinmotor. Die Batterien werden auch in diesem Modus im Fahrbetrieb geladen.

(ID:42313754)