Golf VII Innovationen und Zulieferer des Golf VII

Redakteur: Thomas Günnel

Mehr Komfort und mehr Sicherheit – und ein neues Design: Am 4. September präsentierte Volkswagen in einer Weltpremiere den neuen Golf – das wichtigste Fahrzeug des Konzerns. Eine Auswahl der daran beteiligten Zulieferer zeigt die folgende Übersicht.

Firma zum Thema

Mehr Komfort und mehr Sicherheit – und ein neues Design: Am 4. September präsentierte Volkswagen in einer Weltpremiere den neuen Golf – das wichtigste Fahrzeug des Konzerns. Eine Auswahl der daran beteiligten Zulieferer zeigt die folgende Übersicht.
Mehr Komfort und mehr Sicherheit – und ein neues Design: Am 4. September präsentierte Volkswagen in einer Weltpremiere den neuen Golf – das wichtigste Fahrzeug des Konzerns. Eine Auswahl der daran beteiligten Zulieferer zeigt die folgende Übersicht.
(Foto: Volkswagen)

Fahrerassistenz und Sicherheit, Teil 1

Neu im Golf VII ist die so genannte Multikollisionsbremse. Das System bremst ein verunfalltes Fahrzeug automatisch weiter ab, um die noch vorhandene kinetische Energie zu reduzieren. Die Auslösung des Systems erfolgt nach einem von der Airbag-Sensorik erkannten Primärunfall. Die maximale Verzögerung des Fahrzeugs beträgt - 0,6 g, die verbleibende Restgeschwindigkeit 10 km/h. Der aus dem Touareg bekannte proaktive Insassenschutz hält nun auch im Golf Einzug. Bei einer kritischen, instabilen Fahrsituation spannt das System die Gurte vor und schließt die Seitenscheiben sowie das vorhandene Schiebedach.

Front Assist mit City-Notbremsfunktion

Neu ist auch der „Front Assist“ mit integrierter City-Notbremsfunktion. Er überwacht mittels Radar-Sensor von Bosch den Raum vor dem Fahrzeug. Optische und akustische Warnungen weisen den Fahrer darauf hin, zu reagieren. Erfolgt dies zu schwach, erzeugt das System so viel Bremsdruck, wie zur Vermeidung einer Kollision notwendig ist. Bei ausbleibender Reaktion des Fahrers bremst das System automatisch und verhindert unter optimalen Bedingungen die Aufprallgeschwindigkeit. Ein Bestandteil von Front Assist ist die City-Notbremsfunktion: Das System arbeitet bis zu 30 km/h. Reagiert der Fahrer bei einem drohenden Auffahrunfall auf ein vorausfahrendes oder stehendes Fahrzeug nicht, wird die Bremsanlage analog zum Front Assist vorkonditioniert. Bei Bedarf leitet die City-Notbremsfunktion anschließend automatisch eine Vollbremsung ein. Darüber hinaus wird der Fahrer bei nicht ausreichender Pedalbetätigung mit maximaler Bremskraft unterstützt.

(ID:36080990)