Suchen

Nutzfahrzeug IAA 2016 Neues kratzfestes Oberflächenmaterial für Nutzfahrzeuge

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Das Oberflächenmaterial Xpreshn Protect ist kratzbeständiger als bisherige Materialien und eignet sich für Instrumententafeln, Türverkleidungen und Konsolen.

Firmen zum Thema

Xpreshn Protect ist ein besonders kratzbeständiges Material für Fahrerkabinen von Nutzfahrzeugen.
Xpreshn Protect ist ein besonders kratzbeständiges Material für Fahrerkabinen von Nutzfahrzeugen.
(Bild: Continental)

Der Interieurzulieferer Benecke-Kaliko wird auf der IAA in Hannover ein neues Oberflächenmaterial für Nutzfahrzeuge vorstellen. Dabei handelt es sich um Xpreshn Protect, ein besonders kratzbeständiges Material. Nicht die Härte sei ausschlaggebend gegen Kratzer, sondern die extreme Elastizität des Materials meint der Zulieferer. Bei gleicher Softhaptik bietet das neue Produkt eine doppelt so hohe Kratzbeständigkeit wie die Produkte Xpreshn und Xpreshn HD. Instrumententafeln, Türverkleidungen und Konsolen aber auch Sitzrücken und Hutzen können mit dem Material bezogen werden.

Alternative für Spritzguss

Das zweite Material, das auf der IAA vorgestellt wird, heißt Decoject. Es ist ebenfalls kratzfest und sei im Vergleich zu lackierten Spritzgussteilen eine kostengünstige Alternative. Mit den 0,2 bis 0,5 Millimeter starken Dünnfolien soll sich der Farbwechsel einfach gestalten lassen. Mit der Dünnfolie kann das Bauteil auch bei Designwechseln konstant mit einem hinterspritzten Material produziert werden. Der Glanzgrad wird mit der Folie an den Innenraum angepasst. Dekordrucken und Effektlackierungen seien damit kaum Grenzen gesetzt.

(ID:44260133)