Suchen

Automatisiertes Fahren

Volvo und Nvidia entwickeln KI-Plattform für Nutzfahrzeuge

| Redakteur: Maximiliane Reichhardt

Volvo und der Chip-Entwickler Nvidia kooperieren bereits bei Technik für Pkws. Nun entwickeln die beiden Unternehmen eine KI-Plattform für automatisierte Nutzfahrzeuge.

Firmen zum Thema

Volvo und Nvidia wollen ein Entscheidungssystem für autonome Nutzfahrzeuge entwickeln.
Volvo und Nvidia wollen ein Entscheidungssystem für autonome Nutzfahrzeuge entwickeln.
(Bild: Volvo Truck Corporation)

Volvo hat eine Übereinkunft mit Nvidia unterzeichnet, um gemeinsam ein Entscheidungssystem für automatisierte Nutzfahrzeuge und Maschinen zu entwickeln. Das daraus entstehende System nutze die End-to-End-Plattform für künstliche Intelligenz von Nvidia für Training, Simulation und den Fahrzeug-Computer. Den beiden Unternehmen zufolge ist es so konzipiert, dass es vollständig autonomes Fahren auf öffentlichen Straßen und Autobahnen sicher beherrscht.

Flexibles, skalierbares Fahrsystem

Die Anwendung basiere auf Nvidias Software-Stack für Sensorverarbeitung, Wahrnehmungsanalyse, Kartenlokalisierung und Wegplanung und soll automatisierte Fahranwendungen beispielsweise für den Güterverkehr, den öffentlichen Nahverkehr und mehr ermöglichen. Die Partnerschaft werde sich auf die Entwicklung eines flexiblen, skalierbaren automatisierten Fahrsystems konzentrieren, das zunächst in kommerziellen Pilotprojekten und später in kommerziellen Angeboten von Volvo eingesetzt werden soll. Die zwischen der Volvo Group und Nvidia unterzeichnete Vereinbarung ist, eigenen Angaben zufolge, eine langfristige Partnerschaft.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45984903)