Suchen

Lichttechnik-Wettbewerb ZKW sucht Start-ups für Lichttechnik

| Redakteur: Thomas Günnel

Der Lichtsystem- und Elektronikhersteller ZKW und die Oberbank AG suchen die besten Start-ups auf dem Gebiet der Lichttechnik. Bewerbungen für den Wettbewerb „Drive Light & Sight“ können noch bis zum 31. August eingereicht werden.

Firmen zum Thema

ZKW und die Oberbank AG suchen im Wettbewerb „Drive Light & Sight“ die besten Start-ups auf dem Gebiet der Lichttechnik.
ZKW und die Oberbank AG suchen im Wettbewerb „Drive Light & Sight“ die besten Start-ups auf dem Gebiet der Lichttechnik.
(Bild: ZKW)

Mit dem Start-up-Wettbewerb „Drive Light & Sight“ will ZKW Jungunternehmen finden, die ihre Ideen und Anwendungen zur Lichttechnik vorstellen. Der Preis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert, die besten Konzepte haben eine Chance auf einen Praxiseinsatz. Unternehmen können sich noch bis zum 31. August auf der ZKW Drive Light & Sight Website bewerben.

Die Themen des Wettbewerbs

Start-ups können ihre Bewerbung zu drei Bereichen abgeben. Focus Area 1 trägt den Titel „All Things Light“ und sucht Ideen, die sich mit Styling & Design, Personalisierung und der Präsentation von Licht im Auto beschäftigen. Darunter fallen mobile Anwendungen für den Front-, Heck- und Innenbereich, aber auch statische Konzepte für die Licht-Infrastruktur.

Der zweite Fokusbereich „All Things Sight“ umfasst die Symbiose von Licht und Sicht, welches von Sensorik-Applikationen über illuminierte Informationsdisplays für den Fahrer bis hin zu Augmented-Reality-Anwendungen reicht.

In der Focus Area 3 wird unter dem Titel „Your Vision“ nach den besten Lichtkonzepten im Zeitalter des automatisierten Fahrens gesucht. Hier können Visionen von Automobil- und Beleuchtungssystemen der Zukunft eingereicht werden, aber auch Applikationen für Lichtkommunikation, etwa dem Auto als Werbefläche und Display.

Konzept in vier Monaten umsetzen

Eine Jury wählt aus den besten eingereichten Ideen einige aus und lädt die nominierten Teams zu einem Pitch Event Ende September 2018 ein. Hier können die Start-ups ihre Ideen vorstellen und in Workshops konkretisieren. Die finalen Gewinner haben danach vier Monate Zeit, ihre Konzepte gemeinsam mit ZKW umzusetzen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45419696)