Fertigung

A-Klasse: Produktionsstart bei Valmet

| Redakteur: Sven Prawitz

Produktionsstart der neuen Mercedes-Benz A-Klasse in Finnland: Pasi Rannus (l.), Senior Vice President Manufacturing, Valmet Automotive, zusammen mit dem Team von Valmet Automotive in Uusikaupunki.
Produktionsstart der neuen Mercedes-Benz A-Klasse in Finnland: Pasi Rannus (l.), Senior Vice President Manufacturing, Valmet Automotive, zusammen mit dem Team von Valmet Automotive in Uusikaupunki. (Bild: Daimler)

Die A-Klasse von Mercedes-Benz ist am Standort von Partner Valmet Automotive in Uusikaupunki, Finnland, angelaufen. Damit wird der Kompaktwagen in drei Werken produziert: Neben Uusikaupunki in Peking beim Joint Venture BBAC und im Daimler-Werk Rastatt.

Nach Rastatt und Kecskemét, Ungarn, ist die Produktion der A-Klasse beim Produktionspartner Valmet Automotive im finnischen Uusikaupunki gestartet. Damit setzt Mercedes-Benz die Kooperation mit Valmet Automotive fort. Seit dem Jahr 2013 lief dort die Vorgängergeneration der A-Klasse vom Band – auf dem zudem der GLC gefertigt wird.

Produziert werden die aktuellen Kompaktwagen in einem weltweiten Produktionsverbund. Im Produktionsnetzwerk von Mercedes-Benz Cars ist Rastatt das Lead-Werk für die Kompaktwagen. Das Werk verantwortet die Steuerung der Produktion sowie das Qualitäts- und Lieferantenmanagement. Zugleich unterstützt es den Anlauf in den anderen Werken, etwa durch die Schulung von Mitarbeitern.

Neben dem finnischen Produktionspartner Valmet Automotive in Uusikaupunki gehören das ungarische Mercedes-Benz Werk Kecskemét und Beijing Benz Automotive Co. (BBAC) in China zum Kompaktwagen-Produktionsverbund. In naher Zukunft soll das Joint-Venture-Produktionswerk COMPAS (Cooperation Manufacturing Plant Aguascalientes) in Zentralmexiko den Kompaktwagen-Produktionsverbund von Mercedes-Benz Cars auf fünf Standorte erweitern.

SAIC, Nico Rosberg und Alpine investieren in What3Words

Digitalisierung

SAIC, Nico Rosberg und Alpine investieren in What3Words

02.07.18 - Das Adresssystem-Start-up What3words hat neue Geldgeber: SAIC Capital, der ehemalige Formel-1-Champion Nico Rosberg und Alpine Electronics investieren in das Unternehmen. lesen

Weltpremiere: Das ist die neue A-Klasse

Neue Modelle

Weltpremiere: Das ist die neue A-Klasse

05.02.18 - Mit dem Multimediasystem MBUX hat Daimler auf der großen Bühne der diesjährigen CES bereits für viel Wirbel gesorgt. Nun hat der Hersteller die vierte Generation der A-Klasse in Amsterdam präsentiert – das Modell hat große Bedeutung für die Schwaben. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45393877 / Produktion)