Suchen

Auszeichnung

Hyundai kürt Infineon zum „Partner des Jahres 2018“

| Autor: Jens Scheiner

Die Hyundai Kia Motors Company hat Infineon für seine Leistungsmodule in Hybrid- und Elektrofahrzeugen als „Partner des Jahres 2018“ ausgezeichnet.

Firmen zum Thema

Infineon hat als erster Halbleiterhersteller die Auszeichnung „Partner des Jahres“ von Hyundai Kia Motors erhalten.
Infineon hat als erster Halbleiterhersteller die Auszeichnung „Partner des Jahres“ von Hyundai Kia Motors erhalten.
(Bild: Infineon)

Infineon hat als erster Halbleiterhersteller die Auszeichnung „Partner des Jahres“ von Hyundai Kia Motors erhalten. Insgesamt zeichnete der Automobilhersteller 23 Unternehmen in 14 verschiedenen Kategorien aus – Infineon als eines von zwei Partnerunternehmen in der Kategorie „Übersee-Lieferant“. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit der „herausragenden Leistung von Infineon bei der Entwicklung und dem schnellen Produktionshochlauf für ein neues Leistungsmodul.“

Leistungsmodule aus der „Hybridpack“-Familie von Infineon spielen in elektrifizierten Automobilen eine wichtige Rolle als Verbindung zwischen dem Batteriesystem und dem Antrieb. Sie wandeln den Gleichstrom der Batterie in Wechselstrom um, der den Elektromotor antreibt. Umgekehrt transformieren sie zudem beim Bremsen erzeugten Wechselstrom in Gleichstrom, der die Batterie lädt. Je weniger Energie in diesen Prozessen verlorengeht, desto höher ist die Reichweite eines Elektroautos bzw. desto kleiner kann die Batterie sein.

Aktuell erweitert das Unternehmen die entsprechenden Fertigungskapazitäten an seinen Standorten in Dresden und in Kulim (Malaysia). Außerdem feierte es im November 2018 den Spatenstich für eine neue 300-Millimeter-Fertigung an seinem Standort im österreichischen Villach. Dort soll die Produktion 2021 beginnen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45700905)